Heutiger Bestand

Nafen, Lantschner

zurück zur Übersicht

Im Buschwald oberhalb „Sonnheim“, Lantschner, an der Nafner Straße:

Der gut erhaltene ausbetonierte Schützengraben weist eine Gesamtlänge von 64 Metern auf, 52 Meter davon sind noch mit der ursprünglichen Betondecke überdacht. Im verwinkelten Eingangsbereich (Westseite) fallen mehrere große Schießscharten auf, im zweiten Bereich Munitionsnischen. Am Ostteil des Grabens befindet sich eine kleine, in den Felsen gehauene Kaverne. Im Hang oberhalb des Eingangs ist eine kleine betonierte Zisterne in den felsigen Untergrund eingelassen.

zurück zur Übersicht

Top