Heutiger Bestand

Erhaltene Baulichkeiten auf den verschiedenen Höhenstufen

Hundert Jahre nach ihrer Errichtung sind die Teiser Schützengräben, Kavernen, Unterstände und andere Zubauten in unterschiedlichem Erhaltungszustand: Ein Teil der Anlagen wurde im Laufe der Zeit zerstört oder ist verfallen, und nur wenige alte Mauern zeigen die ursprüngliche Verteidigungsanlage an. Andere Anlagen hingegen sind in einem guten Zustand. Sie wurden  freigelegt und gesichert und der Bevölkerung zugänglich gemacht. 

© Autonome Provinz Bozen – Südtirol 28.0.1 Landeskartographie und Koordination der Geodaten
  1. Schlosskofl
    weitere Informationen
  2. Törggele Weinberg
    weitere Informationen
  3. Nafen, Lantschner
    weitere Informationen
  4. Plattner Hölle
    weitere Informationen
  5. Hlg.-Grab-Hügel
    weitere Informationen
  6. Wetterkreuz-Hügel
    weitere Informationen
  7. Mesner Boden
    weitere Informationen
  8. Untere Scheaßler
    weitere Informationen
  9. Obere Scheaßler
    weitere Informationen
  10. Haube
    weitere Informationen
Top